News

"

T+4 Kursänderung für Open60AAL

Letzte Nacht war der Sturm sehr stark und eines der Vorsegel wurde losgerissen. Es schlug gegen das Rig und verfing sich später unter dem Kiel und Ruder, bevor Norbert es losschneiden konnte um die Folgeschäden so gering wie möglich zu halten.
Heute Vormittag segelte er mit reduzierter Segelfläche südwestlich von Irland bei immer noch starkem Wind und 5m Dünung.

Angesichts der Umstände und der Größe des Projektes – 34.000 Seemeilen über alle 5 Ozeane – entschied sich Norbert, anzuhalten, um den Schaden und die Möglichkeit noch heuer durch die Nordwestpassage zu segeln, zu beurteilen.