projekt grenzbereich 2 600

28. Juli 1996-26. Juli 1998

Norbert startete zu seiner zweijährigen, ca. 26.000 Seemeilen langen Einhand-Weltumsegelung in der Nussschalenklasse am 28.07.1996 im italienischen Grado und konnte diese am 26.07.1998 mit dem Einlaufen im Ausgangshafen erfolgreich beenden.

Dazwischen lagen zwei Jahre, dominiert vom Kampf gegen Naturgewalten, Einsamkeit, private und finanzielle Probleme. Es waren aber auch zwei Jahre, in denen er eine weltweit anerkannte, für Österreich erstmalige seglerische Höchstleitung vollbrachte und ihm damit den Einstieg in die internationale Profisegelszene erkämpfte.

 

Boot
Konstrukteur: Norbert Sedlacek
Typ: Wolf 766
LüA: 8,40 m
Gewicht: 3 t
Segelfläche am Wind: 38 m²
Motor: 8 PS Außenborder

 

Buch "Im Grenzbereich des Möglichen"