START am 21. Juli 2019
 

DAS PROJEKT ANT ARCTIC LAB

Noch nie war die Welt erreichbarer als heute. Was einst ausschließlich Pionieren und Entdeckern vorenthalten war ist nunmehr für nahezu jeden möglich. Deshalb glauben auch die meisten Menschen, dass bereits alle Teile unserer Welt erforscht sind, jedoch mit dieser Meinung irren sie!

ANT ARCTIC LAB wird die Bezeichnung „einhand und nonstop um die Welt segeln“ neu definieren und eine neue Dimension des ultimativen Hochseesegelns darstellen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ANT ARCTIC LAB hat das Ziel zwischen 21. Juli 2019 und Februar 2020 mit dem Prototypen Open60AAL die Erde einhand, nonstop und ohne Hilfe von außen auf einer Strecke von etwa 34.000 Seemeilen um beide Pole zu umrunden.

Nach dem Start in Les Sables d’Olonne führt der Kurs in die Arktis rund um den Nordpol. Danach durch den gesamten Pazifik, rund Kap Horn und um die Antarktis.

Nachdem Kap Horn zum zweiten Mal gerundet ist verläuft der Törn durch den Atlantik zurück nach Les Sables d’Olonne (FRA).

Unser Prototyp Open60AAL, designt und gebaut von Innovation Yachts wird Skipper Norbert Sedlacek Koch an die Grenzen der Ungewissheit bringen, einen neuen Segel-Weltrekord erkämpfen und somit das schier Unmögliche möglich machen.

Projekt ANT ARCTIC LAB ist die ultimative Yachtbau- und Segelherausforderung wie noch keine andere zuvor.

  • News

    • Der Kielbombe neue „Kleider“ …

      Der Kielbombe neue „Kleider“ …

      … hat unser Team heute angebracht. Das Erstlaminat wurde von uns zu Testzwecken zur Gänze abgenommen. Gleichzeitig konnten wir uns …Weiterlesen »
    • Und es geht…

      Und es geht…

      … doch noch besser! Selbstverständlich nutzen wir die Zeit auch für erste Updates meiner persönlichen Ausrüstung. Marcel hat neues Manschettenmaterial …Weiterlesen »
    • Tag 24…

      Tag 24…

      … der Optimierungsarbeiten um unseren Open60AAL im März perfekt funktionsfähig und strahlend wieder ins Wasser zu lassen. In der Zwischenzeit …Weiterlesen »